Autoren

Literatur erLeben

Das Laut Lesen Live Festival

Zitat:

Mark Twain:

"Schreiben ist leicht, man muss nur die falschen Wörter weglassen.”

AT SEA

Claire Müller

© Claire Müller

WARUM IST DAS MEER BLAU?

Fabian Franz

© Fabian Franz

TERMINATOR

Tobias Maurer

© Tobias Maurer

NEBELLAND

Franziska Braun

© Franziska Braun

HANNAH

Franziska Braun

© Franziska Braun

NICHT ALLES BLAU

Michel op den Platz

© Michel op den Platz

PANDORA

Alice Bernard

© Alice Bernard

PLASTIK

Loretta Medina

© Loretta Medina

MARE NOSTRUM

Rebecca Heim

© Rebecca Heim

SEE WORLD

Elena Benary

© Elena Benary

Claire Müller

At Sea © Maike Gerstenkorn

AT SEA

 

>>Das weiße Blatt Papier, wer kennt es nicht?

Wie es so leer daliegt und deine Einfallslosigkeit verhöhnt. Eine Geschichte. Sie braucht nur eine Geschichte....aber das ist schwerer als gedacht.<<

 

Claire Müller studiert English Literatures and Cultures in Tübingen. Zuvor studierte sie Anglistik und Germanistik in Heidelberg und Wales.

Für Poetry Slam fehlt ihr der Mut - aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Fabian Franz

WARUM IST DAS MEER BLAU?

 

>>Eine gute Frage. Und eine Mutter bietet

ihrem Kind eine originelle Antwort. Denn

warum sollte man von Lichtbrechungen und

der Bewegung von Atomkernen und Wassermolekülen sprechen, wenn Geschichten die viel schönere Erklärung bieten.<<

 

Fabian Franz ist 21Jahre alt und studiert Allgemeine Sprachwissenschaften, Allgemeine Rhetorik und Rechtswissenschaften in Tübingen.

Warum er schreibt? Weil die ganzen Geschichten nicht nur in seinem Kopf bleiben sollen.

Tobias Maurer

Terminator © Maike Gerstenkorn

TERMINATOR

 

>>Mensch gegen Maschine. Künstliche Intelligenz gegen fleischliche Zellen. Nein, es ist nicht Sarah Connor gegen T-800. Es ist die Technik des Alltags, die uns an den Rand der Verzweiflung treibt und wir gehen verschwitzt aus dem Kampf mit dem Computer hervor.<<

 

Tobias Maurer ist 23 Jahre alt und studiert

Wirtschaftswissenschaften. Er war nie ein

Bücherwurm, doch "Das Foucaultsche Pendel" ließ ihn immer weitere Kreise um Bücher schwingen und letztendlich auch zum

Stift greifen.

Franziska Braun

© Lit. erl

NEBELLAND

 

>>Zlabesk, ein Wandelwesen, das in die Verbannung geschickt wird, ist auf der Suche nach dem blasierten Puppenspieler Finn, der ihm helfen soll, sein Unrecht wieder gut zu machen. Doch bald schon ist das gesamte

Land in Aufruhr und Wandelwesen, Faune, Wichtel und Menschen gleichsam bedroht.<<

HANNAH

>>Zuschlagen kann jeder. Aber bereut es auch jeder? Der Erzähler muss mit den Folgen seiner Taten zurechtkommen, während er sich stetig in einen Fisch verwandelt. Das Schicksal kann hart bestrafen.<<

 

Franziska Braun studiert Kultur- und Literaturwissenschaft in Tübingen. Aufgewachsen in einer tristen Großstadt ohne Drachen und mysteriöse Bahnsteige, blieb ihr nichts anderes übrig, als schon früh mit Kurzgeschichten, Erzählungen und Gedichten für ihre eigene Unterhaltung zu sorgen. Mit "Nebelland" hat sie ihren ersten Roman zu Ende geschrieben.

Michel op den Platz

NICHT ALLES BLAU

 

>>Endlich fliegen. Endlich mitdürfen, wo er so lange gewartet hat. Jetzt ist es soweit. Fliegen. Um jeden Preis. Aber Leichtmütigkeit kommt vor dem Fall. Es ist eben tatsächlich nicht immer alles blau.<<

 

Michel op den Platz, geboren in Köln, nach "A View to a Kill" aber vor "The Living Daylights",

belegt inzwischen schon viel zu lange den Masterstudiengang Literatur- und Kulturtheorie

in Tübingen. Er gewann bereits den 2. Platz des

Literaturpreis NORDOST mit seinem Roman "Der Tod des Peter Precinct und andere Anfänge".

Alice Bernard

PANDORA

>>Manchmal sind die Menschen, die du nie beachtest, die, die dir zuhören. Die dich verstehen. Die dir das Leben retten!

Tessa trifft in einer ihrer Trinknächte auf das Mädchen Pandora. Die Nacht nimmt eine Wendung, die Tessa nicht erwartet hätte. <<

 

Alice Bernard studiert an der Eberhard Karls Universität Tübingen.

Loretta Medina

Plastik © Maike Gerstenkorn

PLASTIK

 

>>Wenn sonst nichts zu tun ist, kann man ja mal das Meer aufräumen. Genau das, denkt sich Hilario. Er kauft einen schwankenden Holzkutter und beginnt mit seinen eigenen

zwei Händen das Meer zu säubern.<<

 

 

Loretta Medina studiert Literatur- und Kulturtheorie in Tübingen. Schreiben ist für sie nebierhcS - immer etwas verdreht und anders.

Rebecca Heim

MARE NOSTRUM

 

>>Ein Haus am Meer. Am besten, ohne diese Motorboote und ohne Fischer oder Kreuzfahrtschiffe im Wohnzimmer.

Als Immobilienmaklerin hat man es heutzutage nicht leicht. Aber sind es wirklich die ungenügsamen Kunden oder die Situation des Meeres, was die Suche nach einem Zuhause so schwer macht?<<

Rebecca Heim studiert Geschichte und Philosophie/Ethik.

Warum all die Geschichten im Kopf behalten, wenn man sie zu Papier bringen und teilen kann! Es schafft Platz im Geiste.

Elena Benary

SEE WORLD

 

>>Wenn der Ausflug nach Sea World zum Albtraum wird. Aus Kinderaugen sieht solch ein Trauma oft anders aus. In der Schulstunde einer Grundschule erfahren wir, was Lisa im Walbecken sah. Der Rote-Wasser-Trick. Fiktion, die auf einer wahren Begebenheit basiert.<<

 

Elena Benary studiert Literatur- und Kultur-theorie. Sie lebt in Berlin und Tübingen, wenn sie nicht gerade auf den Weltmeeren und

Kontinenten unterwegs ist.

Timur Vermes

ER IST WIEDER DA

 

>>Er ist wieder da - und verführt ganz Deutschland! 20 Wochen auf Platz 1 der Bestsellerliste. Lachen mit Hitler - geht das?

 

Sommer 2011.

Adolf Hitler erwacht in Berlin-Mitte. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva. Unter Tausenden von Ausländern und Angela Merkel. Der Gröfaz startet in der Gegenwart eine neue Karriere - im Fernsehen. Dieser Hitler ist keine Witzfigur und gerade deshalb erschreckend real.<<

 

Timur Vermes studierte in Erlangen Geschichte und Politik und arbeitete anschließend als Journalist. Er schrieb bis 2001 für die Abendzeitung und den Kölner Express. Zurzeit arbeitet er an der Verfilmung von "Er ist wieder da* ".

 

 

* Eichborn – Ein Imprint der Bastei Lübbe AG Copyright © by Bastei Lübbe AG, Köln, 2012.

© Literatur erLeben.com